Pflegehinweise bei Problemen

Pflegehinweise bei Problemen

Pflegehinweise bei Problemen

Was soll ich bei Problemen beachten?

Der Flaschengarten ist ein biologisches System, welches auf innere und Äussere Einflüsse reagiert. Ab und zu kann es passieren, dass das Gleichgewicht durcheinander gerät. Falls es dazu kommt, muss eingegriffen werden. Auf den folgenden Seiten haben wir die Tipps und Tricks für die häufigsten Problemlösungen beschrieben, damit du mit dem Flaschengarten lange Freude hast.

Das Glas beschlägt nach mehrmaligem Lüften immer noch. Was ist zu tun?

Nach der Einrichtung oder nach einem Giessvorgang kann sich anschliessend noch viel Feuchtigkeit an der Glaswand sammeln.
Dann sollte der Flaschengarten ca. 24 Stunden geöffnet werden, damit die oberflächliche Feuchtigkeit abziehen kann. Dieser Trocknungsvorgang kann 3-4 mal hintereinander erforderlich sein, bis sich ein stabiler Zustand einstellt. Danach sollte das Glas morgens und abends leicht beschlagen. Ein übermässiger Beschlag kann bei den folgenden Zuständen auftreten:
  • Die Sonne scheint auf das Glas; auch wenn es nur 5 Minuten sind.
  • Es gibt starke Temperaturschwankungen, z. B. weil das Fenster offen steht.
  • Eine Konvektionsheizung heizt die eine Seite des Glases, während die andere dem kalten Fenster zugewandt ist.
  • Die Temperatur in Raum ist zu hoch (über 27 Grad) oder zu niedrig (unter 18 Grad).
Trifft einer der Punkte zu, probiere einen anderen Standort für den Flaschengarten aus. öffne ihn für 24 Stunden und lasse dem Flaschengarten etwa eine Woche Zeit, um sich an einen neuen Standort zu gewöhnen.

Das Moos ist vertrocknet. Was mache ich?

Das Moos ist ein guter Indikator für fehlendes Wasser. Wenn das Moos die Farbe verliert und das Glas morgens nicht mehr beschlagen ist, ist das ein Zeichen dafür, dass der Flaschengarten Wasser benötigt. Sobald das Moos wieder feucht wird, reaktiviert es sich und bekommt seine grüne Farbe zurück.
 

Die Pflanze verliert Blätter. Warum passiert das?

Wenn sich die Blätter zuerst gelb verfärben, kann es entweder zu trocken oder aber auch zu feucht sein. Wenn die Blätter in grünem Zustand abgeworfen werden, ist die Pflanze in einem Überlebenskampf. Entweder muss sie sich noch an die neue Umgebung gewöhnen oder der Standort und die Bedingungen sind nicht optimal. Oft ist die Ursache ein zu dunkler Standort. Hier würde ein Standortwechsel oder eine zusätzliche Beleuchtung mit einer LED-Lampe für ca. 8 bis 12 Stunden helfen.
 

Ich habe tierische Mitbewohner. Soll ich sie entfernen?

Tierische Mitbewohner kommen oft im Larvenstadium in den Flaschengarten. Dabei sind z. B. Obstfliegen, Mücken oder Regenwürmer völlig harmlos und müssen nicht entfernt werden. Schnecken, Blatt- und Wollläuse hingegen können den Pflanzen schaden.
Hier hilft ein Pflanzenschutzmittel auf biologischer Basis, das es in jedem gut sortierten Baumarkt oder Pflanzencenter gibt. Nach der Behandlung sollte das Glas einige Stunden offen gelassen werden. Prüfe nach drei bis vier Tagen, ob eine weitere Behandlung notwendig ist.
 

Die Pflanzen stossen an den Deckel an. Kann ich sie abschneiden?

Wenn es mal zu eng im Glas wird und die Blätter am Glas anliegen, können sie knapp über einem Blattansatz zurückgeschnitten werden. Dann das Glas einfach für 24 Stunden offen halten, damit die Wunden verheilen können. 
 

Meine Pflanzen haben einen weissen Belag. Ist es Schimmel?

Zu hohe Feuchtigkeit fördert leider in Folge die Schimmelbildung und sollte vermieden werden. Der Idealzustand ist erreicht, wenn das Glas morgens leicht an einer Seite beschlagen ist und die anderen Seiten klar sind. Der Beschlag sollte sich während des Tages zurückbilden. Steht der Flaschengarten an einem neuen Ort, braucht er ca. eine Woche Zeit, um sich umzustellen. Hab daher etwas Geduld und gib dem Flaschengarten Zeit, damit er sich an den neuen Platz gewöhnen kann.
Schimmel ist oft ein Zeichen dafür, dass es zu dunkel und ggf. zu feucht ist. Stelle den Flaschengarten an einen helleren Standort und lüfte ihn zur Trocknung etwas. Entferne den Schimmel so schnell wie möglich mit einem Tuch. Sollte eine Pflanze zu stark mit Schimmel befallen sein, entferne sie, bevor sich der Schimmelpilz auf andere Pflanzen ausbreitet.

0 Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen